Die Positionierung ist der Weg zum Ziel

Allgemein

©mkos83 / Fotolia

Eine gutgehende Praxis über lange Zeit erfolgreich führen. Ordentliche Erträge erzielen. Ziele, die sich viele Praxisinhaberinnen und –inhaber auf die Fahnen geschrieben haben. Um sie zu erreichen und gleichzeitig ein Leben außerhalb der Praxis zu führen, braucht es eine klare Strategie für die Zukunft. Laut der BFS Healthcare GmbH steht diese Strategie auf vier Säulen: die 4P’s der Zukunft der Zahnmedizin:

  • Personalsuche- und Bindung
  • Prozesse und Abläufe
  • Privatabrechnung
  • Positionierung

Jetzt also auch noch Positionierung!

Die Fachgebiete der Zahnmedizin sind inzwischen so umfangreich geworden, dass man gar nicht umhinkommt, seine Spezialisierung zu finden. Auf manchen Praxisschildern lesen sich die Tätigkeitsschwerpunkte allerdings wie ein gut sortierter Gemischtwarenladen.

Sind wir nicht genug beschäftigt mit QM und Abläufen, ordentlicher Abrechnung und unseren Mitarbeitern? Ich möchte Ihnen heute die Positionierung ans Herz legen, denn Sie ist der größte Erfolgsgarant Ihrer Praxis.

Vor der Positionierung Ihrer Praxis stehen vor allem Sie im Mittelpunkt. Es geht um Ihre Identität als Unternehmer. Dass Sie Patienten behandeln können, haben Sie gelernt, doch wie navigieren Sie Ihre Praxis in Richtung Ziel? Wie setzen Sie Ihre Mitarbeiter so ein, dass diese ihr Potenzial  voll und ganz entfalten können? Die Art und Weise, wie sie Ihr Tun auf Ihr Ziel ausrichten, kann Ihnen letztlich den langfristigen Erfolg bringen.

Ihre Stärken stärken

Um Ihre Praxis zu positionieren, sollten Sie sich zuerst über eines im Klaren sein: Wo stehe ich und wo will ich hin? Wie kann ich meine tief verwurzelten Werte nach außen bringen, wie meine Mitarbeiter begeistern und binden? Was bringt mir im Alltag die größte Motivation?  Wie kann ich meine Erfahrungen im Alltag gezielt nutzen? Wie erkenne ich hindernde Denkmuster und alte Glaubenssätze, die mir im Führungsalltag im Weg stehen? Welchen Führungsstil habe ich eigentlich? Und wo bin ich wirklich stark? Wo darf ich Schwäche zeigen, wo darf ich großzügig nachgeben?

Das alles sind zentrale Fragen im Führungscoaching, die wir gemeinsam bearbeiten.

Ihre unternehmerische Identität ist wie ein Lotse, der Sie in Richtung Ihrer Praxispositionierung zieht. Positionieren Sie sich und bieten Sie Ihren Patientengruppen klare Leistungsangebote, die Ihrer Persönlichkeit entsprechen. Erkennbarer Nutzen bringt erkennbare Honorare.

« Zur Beitragsübersicht